Referenzen Konzept.

 

Die Konzeptphase liefert die Strategie für die weitere Marktbearbeitung. Im Grunde geht es immer um die Fragen: Wie können wir 50plus Märkte öffnen?, Wie können wir ältere Kunden binden?, Wie können wir Kunden 60plus zurück gewinnen?, Wie können wir die Zahl der Kunden 50plus weiter steigern?, Kunden aus vielen Branchen - Einzelhandel, Immobilienwirtschaft, Finanzwirtschaft, Tourismus, Pflege, ÖPNV - fragen uns genau danach.

Marketingmasterplan für die Vermarktung von Senioren-Immobilien.

Immobilien für ältere Kunden sind facettenreich. Betreutes Wohnen, Service-Wohnen, Wohnstift oder Residenz. Das Spektrum unserer Tätigkeit reicht von der Standortbeurteilung zur Absicherung von Investitionsentschei-dungen, Bürgerbefragung bis hin zu komplexen Marketing-, Nachnutzungs- und Vertriebskonzepten. Besonders beliebt ist unser Ansatz der vertriebsori-entierten Musterwohnung. Diese statten wir mit 100 Verkaufsmerkmalen aus und gestalten den Besichtigungstermin dramaturgisch. Auch die Vermark- tung von Senioren-Immobilien klappt mit cleveren möblierten Wohnungen besser. Kunden u.a. Diakonie Neuendettelsau, Hochtief, Martinshof Rothen- burg, Seniorenwohnsitz Ratzeburg, Malteser, Mainzer Aufbaugesellschaft, Markt Igensdorf, Mauss Bau, Seleco, Sachverständigenbüro Bär, Berger Objekt, EVIM, ...

 

Marketingkonzepte für Hersteller & Handel

Ältere Zielgruppen shoppen gerne. Das ist Fakt. Für die Kunden aus dem Handelsumfeld entwickeln wir Partner-Pakete BtoB, wie z.B. für den Kunden Eschenbach Optik. Augenoptiker zählen demografisch zu den Gewinnern. 94% der 60plus geben an eine Brille zu tragen. Kleine Schriften sind nicht nur im Handel kommerzieller Selbstmord. Für unsere Kunden entwickeln wir Konzepte, wie sie ihre Produkte schneller und einfacher an die älteren Kun- den bringen. Manchmal sind Kooperationen ein schlauer Weg, manchmal andere Strategien und manchmal Sortimentserweiterungen und oder Anpas-sungen der Produkte. Bei dem Projekt mit der Migros in der Schweiz ging es um die Frage des Shop-Designs und der Orientierung. Bei Adler Moden, um die Ausweitung des Sortiments hin zur Outdoor-Kleidung. Kunden u.a.: Metro Group (Galeria Kaufhof, Saturn, Real, Cash & Carry), Migros, Eschenbach Optik, Adler Moden, Villeroy & Boch, Melitta, Medi, ...

 

Marketingkonzepte für Finanzdienstleistung

Wie viel Geld verlieren Sie durch die Kündigung des Kontos/der Konten we- gen Todesfall des Kontoinhabers? Eine makabere, aber durchaus relevante Frage, die wir einem unserer Kunden stellten. Ergebnis: ein dreistelliger Millionenbetrag p.a.. Fazit: Das soll sich ändern - ein Projekt war geboren. 

Projekte u.a.: Konzeption und begleitende Umsetzung der Einführung eines Kundenbeirates; Filiale der Zukunft; Übergang in die Rente - Ansprache- konzepte; Marketingkonzept „@Retirement“; Marketing-Vertriebsunterstüt- zung von Mitarbeitern zum Thema „Altersvorsorge“; Marketing- und Internet-konzeption zur Neukundengewinnung; Neuproduktentwickung für Erst- versicherer im Auftrag einer Rückversicherung; Kontokonzepte vom Goldenen Sparbuch bis hin zum intelligenten Enkelsparen; usw. usw. Kunden u.a.: Postbank, Credit Suisse (CH), e+s, AXA (CH), PSD Bank, Sparkassen, Victoria/Ergo; Deutsche Assistance, DZ-Bank, ...